Sportschützenverein Köndringen e.V.

Zwei Siege – eine Niederlage

Vergangenes Wochenende hatten sowohl die beiden Luftgewehr-Mannschaften als auch die dritte Luftpistolen-Mannschaft der Köndringer Sportschützen einen Wettkampf.

In beiden Disziplinen werden 40 Schuss aus zehn Metern Entfernung abgegeben. Jeweils die besten drei Schützen kommen in die Mannschaftswertung.

Die dritte Luftpistolen-Mannschaft trat in der Kreisklasse B in einem Heimkampf gegen den SV Endingen an. Die Schützen Markus Rippolz, Benjamin Schoner, Monika Armbruster und Daniela Bühler mussten sich mit 917 gegen 1000 Ringen erfolglos geschlagen geben.

Die erste Luftgewehr-Mannschaft, bestehend aus den Schützen Erik Pleuler, Benjamin Schoner, Clemens Fiedler, Franz Mayer und Florian Prussait, gewann ihren Auswärtskampf gegen die erste Mannschaft des SSV Kiechlinsbergen mit 1061 zu 1053 Ringen. Bester Schütze war Erik Pleuler mit 365 Ringen.

Auch die zweite Luftgewehr-Mannschaft konnte den ersten Wettkampf der Saison mit einem Sieg für sich verbuchen. Für die Köndringer traten gleich sieben Schützen an: Johannes Kühl, Georg Maurer, Angelina Hotz, Dietmar Heitzmann, Rolf Reif, Markus Grafmüller und Michael Armbruster. Die Mannschaft gewann auswärts mit 1031 zu 985 Ringen gegen die zweite Mannschaft vom SV Jechtingen.