Sportschützenverein Köndringen e.V.

Köndringer Schützen erfolglos

In den letzten beiden Wochen traten sowohl die dritte Mannschaft der Luftpistolenschützen als auch die zweite Mannschaft der Luftgewehrschützen zu einem Wettkampf an. In beiden Disziplinen werden 40 Schuss aus zehn Metern Entfernung abgegeben. Jeweils die besten drei Schützen einer Mannschaft kommen in die Mannschaftswertung.

Die dritte Luftpistolen-Mannschaft verpasste mit nur einem Ring das Ziel und verlor ihren Auswärtskampf gegen die Schützen der zweiten Mannschaft aus Kiechlinsbergen (991:990 Ringe). Dabei erreichte Markus Rippolz mit 344 Ringen sein bisher bestes Ergebnis. Neuzugang Ralf Karle erzielte 336 Ringe. Gerhard Herr kam mit 310 Ringen ebenfalls in die Mannschaftswertung. Nicht in die Mannschaftswertung kam Benjamin Schoner.

Die zweite Luftgewehr-Mannschaft trat auswärts gegen die  Schützen der dritten Mannschaft des KKSV Biederbach 3 an. Leider mussten sich die Köndringer an ihrem letzten Wettkampf der Saison mit 1045:1033 Ringen geschlagen geben. Johannes Kühl (353 Ringe), Georg Maurer (347) und Angelina Hotz (333) kamen in die Mannschaftswertung. Für die Köndringer angetreten sind außerdem Rolf Reif (333), Dietmar Heitzmann (319), Markus Grafmüller (330) und Michael Armbruster (323).

Trainingsmöglichkeiten für Schießsport-Interessierte bestehen dienstags um 19 Uhr sowie sonntags um 10 Uhr im Schützenhaus im Erdenhardt.