Sportschützenverein Köndringen e.V.

Auf und ab bei den Sportpistolen-Schützen

Die erste Sportpistolen-Mannschaft verlor den vierten Wettkampf in dieser Saison gegen den SV Windenreute knapp mit nur acht Ringen Differenz. In dieser Disziplin werden 30 Schüsse abgegeben; das Ziel liegt in 25 Metern Entfernung.  Jeweils die besten drei Schützen einer Mannschaft werden in der Mannschaftswertung berücksichtigt. Die Schützen Heinrich Bühler und Günter Trautmann erreichten auswärts 261 Ringe, Simon Fischer 258 Ringe. Endstand: 788 zu 780 Ringe.

Der fünfte Wettkampf gegen die Schützen aus Biederbach konnten die Köndringer wiederum ganz klar für sich entscheiden. Mit 770 zu 741 Ringen kamen die Schützen Heinrich Bühler, Joachim Ruf und Günter Trautmann in die Mannschaftswertung und fuhren einen weiteren Sieg ein.

Trainingsmöglichkeiten für Schießsport-Interessierte bestehen dienstags um 19 Uhr sowie sonntags um 10 Uhr im Schützenhaus im Erdenhardt.