Sportschützenverein Köndringen e.V.

Fünf erste Plätze bei den Kreismeisterschaften

Erschienen im Amtsblatt der Gemeinde Teningen am 29.03.2006

Der Sportschützenverein Köndringen nahm bei den Kreismeisterschaften 2006 des Schützenkreises Emmendingen mit zehn Teilnehmern und einer Mannschaft in elf Disziplinen und drei Altersgruppen teil.
In der Disziplin Luftgewehr Junioren A belegten Sascha Rieth (352 Ringe) und Florian Müller (321 Ringe) die Plätze 5 und 9. Franz Mayer (267 Ringe) und Hermann Rieth (265 Ringe) belegten mit dem Kleinkaliber(KK)-Gewehr 100 Meter stehend in der Altersklasse die Plätze 5 und 6, Claus Fischer (229 Ringe) sicherte sich in der Seniorenklasse 1 den 4. Platz.
In der Disziplin KK-Gewehr 50 Meter liegend belegten Franz Mayer (556 Ringe) und Hermann Rieth (536 Ringe) die Plätze 5 und 7, Claus Fischer (551 Ringe) in der Seniorenklasse 1 den ersten Platz. Beim Schießen mit dem Ordonnanzgewehr GK 100 Meter liegend sicherte sich in der Altersklasse Peter Hess (269 Ringe) den ersten Platz, Hans-Peter Rieth (241 Ringe) den zweiten Platz, Siegfried Kölblin (226 Ringe) belegte in der Seniorenklasse 1 den ersten Platz.
Mit der Luftpistole belegten in der Altersklasse Hans-Peter Rieth (355 Ringe) und Hermann Rieth (331 Ringe) die Plätze 7 und 14.
Mit der KK-Sportpistole belegte Hermann Rieth (226 Ringe) den 10. und Hans-Peter Rieth (189 Ringe) den 12. Platz. Sascha Bergmann (24 Treffer) sicherte sich in der Disziplin Trap Junioren A den ersten Platz, Christian Killius (24 Treffer) in der Altersklasse ebenfalls den ersten Platz.
Die Mannschaft mit Franz Mayer, Claus Fischer und Hermann Rieth belegte mit dem KK-Gewehr 50 Meter liegend mit einem Mannschaftsergebnis von 1.643 Ringen den zweiten Platz.